Bedingungen

Die E-commerce-Website www.stanleystella.com (die „Website“) ist eine Online-Verkaufsplattform für Textilwaren der Marke Stanley/Stella (der „Artikel“) im Eigentum der Stanley and Stella SA, mit Sitz in Boulevard Louis Schmidt 3/2 in 1040 Bruxelles, Belgien, und Firmennummer BE 0810.580.894, Telefon +32 2 663 33 00 (nachfolgend „Stanley/Stella“).

Der Online-Kunde, der einen Artikel von Stanley/Stella erwerben möchte, wird in diesen Geschäftsbedingungen als „Kunde“ bezeichnet.

Sämtliche Bestellungen von Artikeln, die auf dieser Webseite angeboten werden, setzen die vorherige Einsichtnahme und die ausdrückliche Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Kunden voraus, wie sie in Artikel 2 aufgeführt sind.

Die Bestätigung des Bestellscheins erfolgt in Form einer elektronischen Unterschrift, die zwischen den Parteien dieselbe Gültigkeit wie eine handschriftliche Unterschrift besitzt und als Beleg für die Vollständigkeit der Bestellung sowie für die Fälligkeit der für die Durchführung dieser Bestellung geschuldeten Summen fungiert.

Der Kaufvertrag wird nach Wahl des Kunden in französischer, niederländischer, deutscher oder englischer Sprache ausgestellt.                                             

Artikel 1 – Anwendungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen legen die Rechte und Pflichten der Parteien fest, die aus dem Online-Verkauf der auf der Website im Eigentum der Firma Stanley & Stella SA (Belgien) erhältlichen Artikel entstehen. Obgleich sich das Angebot der Website speziell an die Länder Belgien, Frankreich (Kernland, außer Korsika), Niederlande, Großherzogtum Luxemburg, Deutschland und Großbritannien richtet, erbringt Stanley/Stella alle seine Dienstleistungen von Belgien aus, und der Vertrag gilt als in Belgien vollzogen, mit Versendung der Waren in die obigen Länder.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden auf alle Verkäufe von Artikeln Anwendung, die durch den Vertriebspartner der Website abgewickelt werden, und überwiegen allen weiteren Geschäftsbedingungen, die von Stanley/Stella oder dem Kunden abgeleitet werden können. Abweichungen gegenüber diesen Geschäftsbedingungen unterliegen der vorherigen, ausdrücklichen und schriftlichen Zustimmung von Stanley/Stella.

Artikel 2 – Rechts- und Handlungsfähigkeit und Annahme

Personen, die einen Artikel von Stanley/Stella erwerben möchten, müssen geschäftsfähig sein. Eine als nicht geschäftsfähig erklärte Person darf keine Artikel auf der Website erstehen und somit als Kunde auftreten, sondern muss ihre Einkäufe vermittels ihres gesetzlichen Vormunds abschließen.

Der Kunde akzeptiert diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich, indem er auf das entsprechende Bestätigungsfeld zur Billigung klickt.

Der Kunde hat die Möglichkeit, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu speichern und auszudrucken.

 Artikel 3 - Produkte

Die von Stanley/Stella angebotenen Produkte sind die zum Zeitpunkt der Bestellungsaufgabe durch den Kunden auf der Website vorhandenen Artikel, die Verfügbarkeitsbeschränkungen unterliegen können.

Stanley/Stella verpflichtet sich, alles Erforderliche zu tun, um sämtliche Bestellungen auszuliefern.

Unbeschadet dessen ist Stanley/Stella nicht für die Nichtverfügbarkeit eines Artikels oder für Schäden, die daraus resultieren, verantwortlich zu machen. Sind ein oder mehrere Artikel einer Bestellung nicht verfügbar, informiert Stanley/Stella den Kunden in einer E-Mail oder einem Schreiben, dass seine Bestellung vollständig oder teilweise storniert bzw. aufgeteilt wurde.

In Fällen, in denen die Nichtverfügbarkeit erst dann ermittelt und mitgeteilt wird, wenn der Kunde bereits seine Artikel bezahlt hat, wird Stanley/Stella die Erstattung der gezahlten Beträge vornehmen. Der Kunde wird hierüber per E-Mail informiert. Wie schnell die Erstattung vorgenommen wird, hängt von der Zahlungsmethode des Kunden für seinen Einkauf ab. Wurde der Einkauf über Kreditkarte abgewickelt, wird die Erstattung auf der ersten Abrechnung des Folgemonats der Kreditkarte verbucht. Ist der Kunde der Ansicht, dass die Erstattung zu viel Zeit in Anspruch nimmt, sollte er mit seiner Bank Kontakt aufnehmen.

In jedem Fall nimmt Stanley/Stella Erstattungen innerhalb von 30 Tagen vor.

Alle zum Verkauf angebotenen Artikel auf der Webseite sind nach bestem Wissen und Gewissen und so getreulich wie möglich beschrieben. Den auf der Webseite abgebildeten Fotos sind dennoch in jedem Fall als unverbindlich anzusehen. Stanley/Stella lehnt jede Verantwortung für eventuelle Fehler in den Artikelbeschreibungen oder den Fotos ab, zum Beispiel im Fall von leichten Unterschieden in Farbgebung oder Größen.

Artikel 4 – Preis und Rechnungstellung

Die Preise sind auf der Website zum Zeitpunkt der Bestellungsaufgabe durch den Kunden angezeigten Preise. Sie können je nach Land variieren − die Website richtet sich an unterschiedliche Zielländer (vor allem Belgien, Frankreich (Kernland außer Korsika), Deutschland, Niederlande, Großherzogtum Luxemburg und Großbritannien) − und unterliegt unterschiedlichen Rechtsvorschriften, insbesondere hinsichtlich der MwSt. Die für den Kunden geltenden Preise sind jene, die auf der Website veröffentlicht und die an das Land gebunden sind, in dem der Kunde seine Bestellung ausgeliefert haben möchte. Während der Transaktion wird der Kunde um Angabe der Rechnungs- und Lieferadresse gebeten.

Die im Laufe des Kaufvorgangs angegebenen Preise sind in EURO inkl. MwSt. (bzw. in Pfund Sterling für Großbritannien) gehalten und verstehen sich exklusive Verwaltungsgebühren, es sei denn, diese sind ausdrücklich aufgeführt.

Die Preise für Artikel und Dienstleistungen enthalten keine Beförderungskosten. Diese Kosten werden dem Kunden separat in Rechnung gestellt, der diese zuzüglich zum Kaufpreis entrichten muss. Wurde mit dem Kunden eine Senkung dieser Kosten vereinbart, wird diese separat vom Preis abgezogen.

Stanley/Stella behält sich das Recht vor, Verkaufspreis und Beförderungskosten jederzeit zu ändern. Die erworbenen Artikel und die Beförderungskosten werden jedoch stets nach dem in der Bestellbestätigungs-E-Mail aufgeführten Preis verrechnet, die den geltenden Preis zum Kaufzeitpunkt widerspiegelt, vorausgesetzt die Artikel sind verfügbar.

Der Kunde erteilt sein Einverständnis, dass Stanley/Stella seine Rechnung in elektronischer Form übermittelt. Wünscht der Kunde dennoch eine Rechnung in Papierform, genügt eine einfache Anfrage per E-Mail an care@stanleystella.com.

Die Artikel verbleiben bis zum Zeitpunkt ihrer vollständigen Bezahlung durch den Kunden, insbesondere der vollständigen Begleichung des Kaufpreises und der Gebühren, Eigentum von Stanley/Stella.

Artikel 5 – Zahlungsbedingungen

Die Käufe können nur online mit bestimmten Kreditkarten (Visa, MasterCard), Debitkarten (Maestro, Bancontact, Carte Bleue), Paypal und Direktbanking (iDEAL für die Niederlande), SOFORT und GIROPAY (Deutschland) beglichen werden. Diese Zahlungsmittel können jederzeit von Stanley/Stella angepasst werden. Das Bankkonto des Kunden wird nach Bestätigung des Einkaufs belastet. Die Zahlung wird erst dann wirksam, wenn die Bank des Kunden Stanley/Stella ihr Einverständnis erteilt hat. Verweigert letztere ihr Einverständnis, wird die Bestellung automatisch abgelehnt.

Der Kunde versichert, dass er zur Tätigung von Online-Zahlungen mithilfe einer der obig aufgeführten Zahlungsmittel autorisiert ist und dass das mit der Kredit- oder Debitkarte oder einer anderen Zahlungsmethode verbundene Bankkonto ausreichendes Guthaben für die durch die Transaktion erzeugten Kosten aufweist. Stanley/Stella kann ggf. die Bestellung ablehnen.

Stanley/Stella arbeitet insbesondere mit Ingenico und PayPal bei der Verarbeitung von Online-Zahlungen zusammen. Stanley/Stella hat keinen Zugriff auf die geheimen Zahlungsdaten seiner Kunden und speichert diese nicht.

Stanley/Stella behält sich das Recht vor, Bestellungen von Kunden abzulehnen, mit denen ein Rechtsstreit anhängig ist oder in der Vergangenheit anhängig war. Stanley/Stella kann Bestellungen auch bei Nichtzahlung oder nicht vollständiger Bezahlung einer Vorgängerbestellung durch den Kunden verweigern oder wenn es davon ausgehen kann, dass der Kunde die Absicht hat, die Artikel selbst weiterzuverkaufen.

Artikel 6 – Bestellung von Artikeln

Ungeachtet vom Kunden angeführten Belege wird ausdrücklich vereinbart, dass nur die im Computersystem von Stanley/Stella, seinem Hosting-Partner oder seinem Internet-Zahlungspartner gespeicherten Daten ausreichende Belege für Mitteilung, Inhalt der Bestellung und sämtlicher, zwischen den Parteien stattgefundener Transaktionen darstellen.

Die zum Verkauf durch Stanley/Stella angebotenen Artikel sind die auf der Website befindlichen, solange Vorrat reicht. Stanley/Stella unternimmt alle Anstrengungen, um die Verfügbarkeit der Artikel in Echtzeit auf seiner Website anzugeben, kann aber nicht verantwortlich gemacht werden, wenn ein vom Kunden bestellter Artikel nicht mehr erhältlich ist. Solange sich die Bestellung im Warenkorb befindet, kann der Kunde sie berichtigen Möchte der Kunde seine Bestellung bestätigen, muss er Liefer- und Zahlungsart angeben. Der zu zahlende Gesamtbetrag wird bei Bestätigung des Zahlvorgangs in übersichtlicher Form angezeigt. Nach erfolgtem Bezahlvorgang ist die Bestellung abgeschlossen und kann nicht mehr geändert werden.

Durch Übermittlung der Bestellung schließt der Kunde einen Kaufvertrag ab. Stanley/Stella ist es freigestellt, eine Bestellung anzunehmen.

Der Kunde erhält in jedem Fall nach erfolgtem Kauf eine E-Mail mit der Bestätigung seiner Bestellung. Die Bestellbestätigung enthält insbesondere:

a.        Den geltenden Preis für die bestellten Mengen;

b.        Die Beschreibung der bestellten Artikel;

c.         Die Lieferfristen als Richtwerte;

Bei Versendung seiner Bestellung erhält der Kunde eine zweite E-Mail.

Stanley/Stella behält sich auch das Recht vor, Bestellungen insbesondere aus folgenden Gründen abzulehnen:

-           Im Fall der Erschöpfung des Lagerbestands oder Nichtverfügbarkeit des Artikels;

-           Bei schwerwiegenden Rechtsverstößen oder Unaufrichtigkeit des Kunden;

-           Bei Ereignissen Höherer Gewalt;

-           Wenn davon ausgegangen werden kann, dass der Kunde die Absicht hat, die Artikel selbst weiterzuverkaufen.

Stanley/Stella muss dem Kunden die Gründe für diese Ablehnung nicht offenlegen. Außerdem ist Stanley/Stella nicht für Konsequenzen durch die Kommunikation fehlerhafter Informationen durch den Kunden verantwortlich zu machen.

Sämtliche vertragliche Informationen in Bezug auf die Bestellung werden dem Kunden in der Sprache mitgeteilt, die bei seiner Registrierung oder bei Bestätigung seiner Bestellung angegeben wurde.

Artikel 7 – Lieferung

Bei Bestätigung der Bestellung hat der Kunde die Wahl, die Lieferung an eine von ihm angegebene Adresse (Wohnsitz, Arbeitsstätte oder anderes) und einzig in ein Land zu veranlassen, in das das Online-Geschäft zu liefern autorisiert ist, d.h. Belgien, Großherzogtum Luxemburg, Niederlande, Frankreich (Kernland außer Korsika), Deutschland und Großbritannien.

Entscheidet sich der Kunde für eine Lieferung an eine bestimmte Adresse, unternimmt Stanley/Stella alle Anstrengungen, damit die Bestellung in wenigen Tagen nach Bestellbestätigung an die besagte Adresse geliefert wird.

Stanley/Stella behält sich das Recht vor, die Bestellung je nach Verfügbarkeit der Artikel in eine oder mehrere Einzellieferungen aufzuteilen. Jede Lieferung wird einzeln per E-Mail angekündigt. Mit der Lieferung kann ein Bestellschein gesendet werden, auf dem unter anderem die Details der gelieferten Waren aufgeführt sind.

Bei Verlusten im Zuge des Liefervorgangs und unter Wahrung der Bedingungen dieses Artikels veranlasst Stanley/Stella vollständig auf eigene Kosten eine neue Lieferung, sofern das Produkt noch verfügbar ist, bzw. ersetzt den Bestellbetrag (einschließlich Beförderungskosten).

Die Übertragung des Risikos von Verlust und/oder Beschädigung geht bei der Lieferung an den Kunden über. 

Artikel 8 – Widerrufsrecht und Rückgabemodalitäten

Sofern nichts Gegenteiliges auf der Webseite angegeben ist, ist der Kunde berechtigt, Stanley/Stella innerhalb von 30 Kalendertagen ab dem Tag seine Absicht kundzutun, der auf das Datum des Artikelerhalts folgt, von seinem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, ohne dass er dabei Schadensersatz leisten oder seine Wahl begründen muss.

Die Rechte des Verbrauchers finden nur auf bestimmte Produktkategorien Anwendung. Das bedeutet, dass die Verbraucher für folgende Produkte kein Widerrufs- oder Rückgaberecht genießen:

-           -tArtikel, die für den Käufer personalisiert wurden, einschließlich Artikel, die speziell auf den Käufer zugeschnitten oder für ihn abgewandelt wurden.

Möchte ein Verbraucher Stanley/Stella seine Absicht zum Rücktritt vom Kaufvertrag kundtun, muss er diese Mitteilung innerhalb von 30 Kalendertagen ab dem Tag tätigen, der auf das Datum des Artikelerhalts folgt. Zu diesem informiert der Kunde Stanley/ Stella per E-Mail an care@stanleystella.com oder füllt ggf. ein entsprechendes Online-Formular aus. Diese E-Mail muss die folgenden Angaben enthalten: Bestellnummer Bestelldatum, Lieferadresse & Artikel (Name, Farbe und Größe jedes enthaltenen Artikels) sowie die Menge der Artikel, die der Kunde zurückzugeben wünscht. 

Das Widerrufsrecht für die gelieferten Artikel kann nur in Anspruch genommen werden, wenn der Artikel auch innerhalb von 14 Kalendertagen nach Mitteilung des Kunden an Stanley/Stella, sein Widerrufsrecht zum Kauf geltend zu machen, versendet wurde.

Nach Erhalt der Rückgabe-Anfrage durch den Kunden übermittelt Stanley/Stella Anweisungen dazu, wie der Kunde sein Produkt zurückgeben kann.

Der Kunde kann seine Artikel kostenfrei mithilfe eines ihm übermittelten Rückgabedokuments durch einen "Pickup Parcelshop" (über das Netz des Beförderungsunternehmens) zurückgeben. Die Artikel müssen in der Originalverpackung verpackt und mit dem Rücksendeschein versendet werden, der dem Kunden per E-Mail zugekommen ist. Das Rücksendepaket muss zu einem Pickup Parcelshop gebracht werden. Die Rücksendungen über einen Pickup Parcelshop sind kostenlos, sofern der zu diesem Zweck bestimmte Rücksendeschein verwendet wird.

Wird der Rücksendeschein nicht verwendet oder bevorzugt der Kunde einen anderen Lieferdienst, gehen die Rücksendekosten zu Lasten des Kunden. Physische Geschäfte von Stanley/Stella sind nicht zur Annahme von Rücksendungen autorisiert.

Produkte, die Gegenstand eines Widerrufs sind, müssen im Neuzustand, in der Originalverpackung, unbeschädigt, zusammen mit der Originalrechnung (von der der Kunde eine Kopie bewahrt) und mit einem vollständig ausgefüllten Rücksendeschein zurückgesendet werden. Alle Rücksendungen, deren Adressaten nicht ermittelt werden können, werden abgelehnt. Ist die obig geregelte Rücksendefrist von 14 Kalendertagen abgelaufen, ist Stanley/Stella nicht mehr in der Lage, Rücksendungen anzunehmen, die somit an den Adressaten zurückgesendet werden.

Die Erstattung des Kaufpreises wird ebenfalls innerhalb von 14 Kalendertagen nach Erhalt der Rücksendung durch Stanley/Stella angewiesen, unter der Voraussetzung, dass alle obig beschriebenen Bedingungen vollständig erfüllt worden sind. Der Erstattungsbetrag ist in jedem Fall nicht höher als die vom Kunden tatsächlich beglichene Kaufsumme.

Erstattungen werden über das Zahlungsmittel vorgenommen, das der Kunde für die Aufgabe seiner Bestellung verwendet hat.

 

Artikel 9 – Gewährleistung und Beschwerdeverfahren

Stanley/Stella gewährleistet, dass die zum Kauf angebotenen Produkte keine sichtbaren oder unsichtbaren Mängel aufweisen, die ihre Nutzung verhindern oder gefährlich machen.

Der Kunde kann je nach Gesetzgebung seines Landes Rechte geltend machen, die ihm diese Gewährleistung zusichern.

Die Gewährleistung findet dann Anwendung, wenn die Nichtkonformität innerhalb von 2 Jahren nach Lieferung der Waren festgestellt wird. Der Gewährleistungszeitraum von 2 Jahren gilt für den Zeitraum der Reparatur oder der Ersetzung als ausgesetzt. Der Kunde ist in jedem Fall gehalten, Stanley/Stella über den Konformitätsmängel spätestens 2 Monate nach Feststellung des Mangels schriftlich über den Kundenservice in Kenntnis zu setzen.

Der Kunde ist in jedem Fall gehalten, Stanley/Stella über den Konformitätsmängel spätestens 2 Monate nach Feststellung des Mangels schriftlich über den Kundenservice in Kenntnis zu setzen.

Die Kontaktaufnahme erfolgt über eine E-Mail an die Adresse care@stanleystella.com .

Die Gewährleistung findet nicht auf Produkte Anwendung, die mutwillig oder in Folge der Nachlässigkeit des Kunden beschädigt wurden. Außerdem besitzt sie dann keine Gültigkeit, wenn der Mangel durch Abnutzung, Transport oder unsachgemäße Verwendung verursacht wurde.

Alle Fragen der Kunden bezüglich der Gewährleistung des Herstellers sind dem Kundenservice zu unterbreiten.

Der Kundenservice von Stanley/Stella ist erreichbar über die E-Mail-Adresse care@stanleystella.com Wir beantworten Fragen der Kunden an Werktagen von 9:00 bis 17:00 Uhr und bemühen uns, innerhalb von 24 Stunden zu antworten. 

Die Erbringung dieser Gewährleistung und des Supports für unsere Kunden genießt bei Stanley/Stella höchste Priorität. Daher sind alle Handlungen, die unseren Kundenservice negativ beeinträchtigen könnten, untersagt. Dazu gehören der Wiederverkauf von Produkten, die Umetikettierung von Produkten oder die Ausfuhr aus der EU zu kommerziellen Zwecken. Unsere Artikel werden ausschließlich für die private Nutzung verkauft.

Alle Kosten, die Stanley/Stella bei der Überprüfung des Ausfuhrverbots zu kommerziellen Zwecken außerhalb der EU entstehen, werden dem gegen diese Geschäftsbedingungen verstoßenden Kunden in Rechnung gestellt. Stanley/Stella behält sich das Recht vor, den Verkauf auszusetzen oder gar zu verweigern, wenn der Anschein vorliegt, dass das Verbot nicht eingehalten wird.

Artikel 10 – Rechte am geistigen Eigentum

Alle Elemente (nachfolgend „Elemente“), darunter u.a. die Texte, die Datenbank mit allen auf der Website veröffentlichten Daten, das Layout und das Grafikkonzept der Webseiten, der Verkaufskatalog, die auf der Webseite vorhandenen Fotos, Bilder, Videos und Musiktitel sind durch Urheberrechte, Rechte an Datenbanken, Markenrechte, Patentrechte und andere Formen des Rechts am geistigen Eigentums geschützt. Sie bleiben ausschließliches Eigentum von Stanley/Stella. Alle Formen von Kopien, Veröffentlichungen, Nachahmungen oder beliebige andere Nutzungsformen sind daher ohne das vorherige schriftliche Einverständnis von Stanley/Stella untersagt. Die Bewilligung dieses Einverständnisses kann in Schriftform erbeten werden. Verstöße gegen diesen Paragraph können gerichtliche Schritte nach sich ziehen.

Artikel 11 – Urheberrechte an Motiven, Haftungsausschluss

Reicht der Kunde ein Druckmotiv ein oder lässt ein Produkt nach seinen Vorstellungen hin ändern (Personalisierung) versichert er Stanley/Stella, dass das Motiv frei von Rechten Dritter ist. In diesem Fall haftet der Kunde zur Gänze für eventuelle Verstöße gegen das Urheberrecht, Persönlichkeitsrecht oder Namensrecht. Der Kunde versichert außerdem, dass er bei seiner Personalisierung des Produkts nicht gegen Rechte Dritter verstößt.

Der Kunde hält Stanley/Stella gegenüber allen Forderungen und Ansprüchen schadlos, die aufgrund eines Verstoßes gegen Rechte Dritter geltend gemacht werden. Der Kunde hat Stanley/Stella für alle Gerichtskosten und andere verursachte Schäden in diesem Zusammenhang zu entschädigen.

Sämtliche Druckmotive und ihre Datenträger müssen frei von bösartiger Software sein, wozu insbesondere Viren, Trojaner, Würmer, Time Bombs, Cancelbots oder andere Computerprogrammroutinen zählen, welche ein System, Daten, Informationen oder die Website-Benutzung durch andere schädigen, in schadhafter Weise stören, heimlich abfangen oder sich aneignen.

Die Druckmotive und ihre Datenträger dürfen in keiner betrügerischen Absicht übermittelt werden und keine betrügerischen Artikel, Dienste, Programme oder Promotionen anbieten oder verbreiten.

Die Druckmotive dürfen kein Material enthalten, das Personen, Rassen, Religionen oder religiöse Gruppen verleumdet oder angreift, das obszönen, pornographischen, unanständigen, belästigenden, drohenden, abträglichen Charakter besitzt, in die Rechte des privaten oder öffentlichen Lebens eingreift, missbräuchlich, rufschädigend oder anderweitig anstößig ist.

Urheberrecht & Vervielfältigungsrecht: Die Aufgabe einer Bestellung zur Vervielfältigung aller vom Kunden eingereichten Druckmotive, die von den gesetzlichen Bestimmungen zum Urheberrecht geschützt sind, schließt vonseiten des Kunden die Versicherung des Bestehens eines Vervielfältigungsrechts zu seinen Gunsten ein.

Der Kunde erklärt daher, dass er Stanley/Stella rechtmäßig gegenüber allen Anfechtungen in Bezug auf das Vervielfältigungsrecht schützen und schadlos halten wird. Alle Anfechtungen in Bezug auf die Vervielfältigungsrechte führen zur Aussetzung der Auftragsbearbeitung. Muss der Kunde zur Aufgabe einer Bestellung digitale Datenträger mit Software und bestimmten Schriftarten einsetzen, erklärt er Stanley/Stella, insbesondere den Erwerb dieser Software und Schriftarten belegen zu können und Stanley/Stella generell gegenüber allen Anfechtungen in Bezug auf die Nutzung dieser Software zu schützen. Stanley/Stella haftet nicht für Verstöße gegen Vervielfältigungsrechte, sofern es seine Vervielfältigungstätigkeit in gutem Glauben vorgenommen hat. Allein der Kunde haftet hierfür.

Urhebervermögensrechte: Realisiert Stanley/Stella, in welcher Form auch immer, Werke, die eine kreative Tätigkeit im Sinne der Gesetzgebung zu geistigem Eigentum implizieren, verbleiben die aus dieser Schöpfung abgeleiteten Rechte und insbesondere die Vervielfältigungsrechte daran bei Stanley/Stella und gehen nicht an den Kunden über, es sei denn, eine schriftliche Vereinbarung in diesem Sinne wurde aufgesetzt. Auf Grundlage der eingangszitierten Bestimmungen genießt Stanley/Stella als Schöpfer eines Computersystems von Daten, Bildern, Grafiktools, einer Matrix etc. den Schutz von Urheberrechten gemäß der geltenden Rechtsprechung zum geistigen Eigentum. Die schriftliche Vereinbarung zur Abtretung von Urheberrechten und insbesondere zu Vervielfältigungsrechten muss Folgendes explizit regeln: Sie darf weder aus einer aus der Bestellung hervorgehenden schöpferischen Tätigkeit noch aus der Tatsache hervorgehen, dass sie Gegenstand einer besonderen Vergütung war, noch sich der Tatsache verdanken, dass das Eigentum am Urheberrecht des Datenträgers oder der digitalen Daten an den Kunden übertragen werden. Soweit keine besondere Ausschließlichkeitsvereinbarung vorliegt, darf Stanley/Stella eine durch seine Dienstleistungen erzeugte künstlerische Schöpfung erneut verwenden.

Erwähnung des Namens Stanley/Stella: Der Kunde darf sich der Erwähnung des Namens Stanley/Stella nicht widersetzen, auch dann nicht, wenn das Werk bereits den Namen eines Herausgebers oder Vertriebspartners, eines Werbeträgers oder anderer trägt.

Artikel 12 – Technische Abweichungen

Bei der Erfüllung der Vereinbarung weist Stanley/Stella lehnt jede Haftung für technische Abweichungen im Vergleich zu den Beschreibungen und Anweisungen der Waren und der Druckmotive, wie die Art des Gewebes, Farbe, Gewicht, Größe, Design oder ähnliche Eigenschaften ausdrücklich ab, soweit diese für den Käufer akzeptabel sind.
Der Kunde bestätigt, darüber informiert zu sein, dass die Layout-Softwareprogramme keine 100%ige Wiedergabe der auf dem Bildschirm sichtbaren Dateien garantieren und dass sie bei nachfolgenden Verarbeitungen von einer Bildschirmdarstellung oder einem Bürodrucker bzw. angeschlossenen Kopiergerät abweichende Resultate erbringen können.

Artikel 13 – Viren, Hacking und Datenauszüge

Es ist untersagt, die Website durch absichtliche Einführung von Viren, Trojanern, Würmern, Logikbomben, Spyware, Adware oder anderes böswilliges oder technisch schädliches Material zu missbrauchen. Es ist untersagt, unberechtigten Zugriff auf die Website auszuüben. Es ist untersagt, Denial of Service-Angriffe (DOS) oder Distributed-Reflected-Denial-of-Service-Angriffe auf unsere Website auszuüben.
Verstöße gegen diesen Paragraphen stellen nach dem Gesetz vom 28. November 2000 zur Cyberkriminalität einen Straftatbestand dar. Stanley/Stella behält sich das Recht vor, diese Verstöße den zuständigen Behörden anzuzeigen und ihnen die Identitäten der Täter anzugeben. Im Fall einer solchen Verletzung wird das Nutzungsrecht der Website automatisch unterbunden.

Artikel 14 – Haftung

Stanley/Stella ist in keinem Fall für direkte oder indirekte Schäden haftbar zu machen (Betriebsunterbrechung, Gewinnausfall, Verlust von Geschäftspotenzial...), die sich in Folge der Nutzung oder der Nichterreichbarkeit der Website ergeben. Stanley/Stella darf nicht für eventuelle, durch den Besuch der Webseite an Kundensystemen bewirkte Schäden, wie z.B. durch Vorhandensein von Trojanern externer Herkunft oder Computerviren, haftbar gemacht werden.

Stanley/Stella darf nicht für eventuelle Fehler in Fotos oder Texten haftbar gemacht werden, die zu Beschreibungszwecken der Artikel auf der Webseite verwendet werden. 

Stanley/Stella darf nicht haftbar gemacht werden, wenn Lieferungen aufgrund von Lagererschöpfung oder anderer, ihrer Kontrolle entzogenen Gründe nicht getätigt werden können, einschließlich Ereignisse Höherer Gewalt, wie z.B. Störungen oder Ausfälle der Transportsysteme, der Post oder des Kommunikationsnetzes, Überschwemmungen oder Feuer, oder auch Streiks oder Schäden, die durch die Nutzung des Stromnetzes bewirkt wurden.

In allen Fällen, in denen Stanley/Stella haftbar gemacht oder haftbar gemacht werden könnte, bleibt diese Haftung auf die tatsächlich vom Kunden für die betreffende Bestellung bezahlte Kaufsumme begrenzt.

Artikel 15 – Streitigkeiten und geltendes Recht

Zur Beilegung von Streitigkeiten der Parteien im Hinblick auf den Vertrag sind allein die Gerichte des Gerichtsbezirks von Brüssel zuständig.

Der zwischen den Parteien geschlossene Vertrag unterliegt dem belgischem Recht.

Artikel 16 – Kontakt und Beilegung von Streitigkeiten

Bei Fragen zu seinem Einkauf hat der Kunde die Möglichkeit, Stanley/Stella durch eine E-Mail an care@stanleystella.com zu kontaktieren. care@stanleystella.com . Stanley/Stella wird sich bemühen, dem Kunden innerhalb einer Frist von höchstens 5 Werktagen zu antworten.

Artikee 17 – Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Unwirksamkeit

Stanley/Stella kann die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit ändern, unter anderem auch, um sie an geltendes Recht anzupassen. Die auf der Webseite mitgeteilten Änderungen wirken sich auf alle in der Folge eingestellten/aufgegebenen Angebote und Bestellungen aus.

Stanley/Stella behält sich das Recht vor, Konzept und Inhalt seiner Webseite jederzeit zu ändern. Kunden ist es vollständig freigestellt, ihre Konten im Zuge einer Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, des Layouts oder des Inhalts der Webseite über „Mein Konto“ auf der Webseite zu deaktivieren.

Werden ein oder mehrere Artikel dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder durch eine Gerichtsentscheidung nicht durchsetzbar, bleibt diese Entscheidung ohne Wirkung auf die Gültigkeit und Anwendbarkeit der verbleibenden Artikel und Paragraphen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie des Vertrags zwischen den Parteien.

Article 18 Regelungen zum Schutz der Privatsphäre – Schutz der Privatsphäre und Verarbeitung persönlicher Daten

Auf der Website stanleystella.com finden Kunden weitere Informationen zum Thema Schutz der Privatsphäre bei Stanley/Stella.